Über uns

Wir leben was wir tun.
Was heißt das?
Unser Auftrag

Wofür wir stehen

Wir verstehen uns als eine Schule, in der jeder jeden kennenlernen kann. Wir legen besonderen Wert auf Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft und gegenseitigen Respekt.

Die Freude am Lernen und das Entdecken und Fördern der individuellen Fähigkeiten unserer Schüler und Schülerinnen stehen für uns im Mittelpunkt.

Wir bereiten unsere Schüler auf ein eigenverantwortliches Leben in Beruf, Familie und Gesellschaft vor.

Unser Unterricht

Wir schaffen für unsere Schüler eine Umgebung, in der sie wachsen können.

Jede Klasse wird von einem Klassenlehrer-Team unterrichtet.
Klassenangelegenheiten können so von verschiedenen Seiten beleuchtet und besprochen werden.
Die meisten Unterrichtsstunden übernehmen die Klassenlehrkräfte. Dazu zählt mindestens ein Hauptfach.
Eine gute Beziehung zu den Lernenden ist uns wichtig. Wir sind offen für Wünsche und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler.
Positive Rückmeldungen und Lob sind wesentlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit.
Die individuelle Förderung wird gemeinsam und regelmäßig mit Schülerinnen und Schülern, Erziehungsberechtigten und Lehrkräften geplant.

Der Stundenplan orientiert sich an den Vorgaben der Hauptschule.
Unterschiedliche Kinder brauchen unterschiedliche Lernwege. Unsere Klassenräume und Fachräume ermöglichen ein lebenspraktisches Lernen. Hauswirtschaft findet in der Schulküche statt. Technik, Werken und Textil in unseren Werkstatträumen. Hier lernen die Schüler den sorgfältigen Umgang mit verschiedenem Material wie Holz, Ton, Metall und Textil.
Den Umgang mit aktuellen Medien lernen die Schülerinnen und Schüler durch den gezielten Einsatz von Smartboards und Laptops.

Die Schülerinnen und Schüler lernen neben fachlichen Inhalten, respektvoll miteinander umzugehen, freundlich zu kommunizieren und sich gegenseitig zu helfen.
In jeder Klasse gibt es klare Regeln und Absprachen, die mit allen Beteiligten (Lernende, Lehrkräfte, Schulbegleitungen) abgesprochen werden. Dadurch erfahren die Schülerinnen und Schüler Sicherheit und Verlässlichkeit.
Ein gutes Klassenklima ist die Basis für nachhaltiges Lernen.
Der Unterricht soll den Schülerinnen und Schülern Spaß machen und ihre Lernfreude erhalten.

Unsere Unterrichtszeiten:

Stunde Zeit
1 7:55 – 8:40 Uhr
2 8:45 – 9:30 Uhr​
3 9:50 – 10:35 Uhr
4 10:40 – 11:25 Uhr
5 11:40 – 12:25 Uhr
6 12:25 – 13:10 Uhr

Die Aufsicht beginnt um 7:35 Uhr.
Nach dem Unterricht gibt es ein Betreuungsangebot bis 15:30 Uhr.

Die Schülerinnen und Schüler essen gemeinsam zu Mittag und werden bei den Hausaufgaben begleitet.
Anschließend beschäftigen sie sich mit wechselnden Freizeitangeboten.

Inhaltlich werden nach Möglichkeit die Vorgaben des Kerncurriculums für die Hauptschule und die Förderschule Lernen behandelt. Lebensweltbezug, Handlungsorientierung und kooperative Lernmethoden finden besondere Berücksichtigung.
Ziel ist es, zunächst den Förderschulabschluss in Klasse 9 zu erreichen. Anschließend besteht die Möglichkeit, den Hauptschulabschluss in Klasse 10 zu machen.
Einmal im Halbjahr finden Förderplangespräche statt. Eltern, Lernende und Klassenlehrkräfte reflektieren die bisher erreichten Erfolge und besprechen gemeinsam neue Ziele. Dies trägt zur wachsenden Selbstständigkeit und Verantwortung der Schülerinnen und Schüler für ihr Lernen bei.

Unsere Arbeit

Die Freude am Lernen gilt es zu erhalten.

Unsere Schülerinnen und Schüler lernen …
… mit individuellem Material
… in kleinen Lerngruppen (ca. acht bis elf Lernende pro Klasse)
… im festen Klassenverband
… auf individuellen Lernwegen
… in ihrem eigenen Tempo
… in strukturierten Klassenräumen
… mit vielfältigen Methoden